Die 5 Säulen für erfolgreiches Branding

Die 5 Säulen für erfolgreiches Branding

Ein starkes Branding aufzubauen ist für einen langfristigen Unternehmenserfolg mehr als notwendig. Deshalb sollten Sie von Beginn an schon das Ziel im Kopf haben, Ihr Business als Marke aufzubauen.

Damit Sie gekonnt eine Marke etablieren können, sollten Sie sich klar machen, wie das Thema Branding überhaupt aufgebaut ist. Aufgeteilt in 5 Säulen, die das ganze tragen.

Branding-Säule 1: Individualität

In den meisten Fällen werden Sie mit Ihrer Firma keine große Innovation verkaufen, sondern etwas das auf dem Markt schon etabliert ist. Dennoch haben Sie bei Ihrem Produkt oder Ihrem Service mit Sicherheit ein Alleinstellungsmerkmal (engl. USP = unique selling proposition/unique selling point).

Das unterscheidet Sie von der Konkurrenz und genau das sollten Sie auch hervorheben. Nicht nur im Businessplan, sondern auch in der Vermarktung.

Branding-Säule 2: Corporate Identity

Die Corporate Identity stellt Ihr Unternehmensphilosophie dar. Diese sollte in den Köpfen der Menschen bleiben.

Der Milliardenkonzern Apple beispielsweise schafft dies, indem die Komponenten Design und das unternehmerische Selbstbild auf einer harmonischen Art und Weise miteinander verschmelzen. Das schafft einen klaren Wiedererkennungswert.

Dass sich Ihre Marke auch im Nachhinein bei Ihren Kunden einprägt schaffen Sie durch die nächste Säule…

Branding-Säule 3: Corporate Design

Ihr Design sollte überall identisch sein. Das gibt dem Kunden ein sicheres Gefühl, also ziehen Sie Ihre Farben und das Logo wie einen roten Pfaden durch Ihre Marketingartikel.

Ihr Logo spielt zudem eine sehr große Rolle. Es sollte einfach gestaltet sein, sodass man es wirklich leicht wieder erkennt. Denken Sie hier an Markenlogos von Apple, McDonald’s, Twitter, Virgin, etc.

Selbstverständlich sollte die Grafik eine Botschaft vermitteln – Ihre Botschaft. Das heißt, dass auch Ihre Farben mit einbezogen werden sollten, sowie Ihre Philosophie widergespiegelt wird.

Branding-Säule 4: Zielgruppe

Wie können Sie eine Marke aufbauen, wenn Sie nicht wissen für wen Sie dies machen? Erfinden Sie eine Person, die die perfekte Zielgruppe für Sie ist. Mit Charaktereigenschaften und Bedürfnissen.

Umso besser Sie Ihre Zielgruppe kennen, desto besser können Sie auf diese eingehen und die Zufriedenheit der Kunden erhöhen.

Branding-Säule 5: Story

Menschen lieben Geschichten und deshalb sollte auch Ihr Business eine Geschichte haben. Wecken Sie passende Emotionen bei den Menschen, wenn Sie Ihre Story erzählen.

„Vom Tellerwäscher zum Millionär“, „aus der Garage zum Weltkonzern“ und und und…

Eigene Marke aufbauen

Lesen Sie sich jetzt mein knapp 4.000 Wörter langes White Paper zum Thema „(Personal) Branding“ durch. Weiterlesen

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.